Als ich 14 Jahre alt war, traf ich die Entscheidung für mein Leben. Ich wollte Psychologin werden. Ich wollte Einfluss auf die Probleme Anderer nehmen und ihnen helfen glücklicher zu werden. Und ich wollte auch genügend Geld verdienen, so dass ich nicht immer darauf achten muss, was ich ausgebe.
Damals wusste ich allerdings noch nicht, dass das ein langer beschwerlicher Weg werden sollte.

Das lange Warten auf einen Studienplatz

Nach dem Abitur wollte ich direkt an die Uni gehen, und weißt du was? Ich bekam keinen Platz, weil mein Durchschnitt von 1,9 zu schlecht war. So lebte ich weiter in dem Ort, in dem ich aufgewachsen war und beschloss eine Ausbildung zur Kauffrau zu machen, bis ich einmal einen Studienplatz bekommen sollte. Ich stamme aus einer Handelsfamilie und das war etwas, was mir quasi in die Wiege gelegt wurde.

Ich war jung und verdammt, ich wusste nicht, was ich sonst hätte tun sollen. Die Jahre vergingen und ich bekam immer noch keinen Studienplatz.
Mittlerweile war ich Filialleiterin eines Jeansgeschäftes und war trotzdem unzufrieden. Jeden Tag zur Arbeit fahren und Leuten teure Jeans verkaufen, die sie nicht brauchten (ja, damals waren 149 DM für eine Jeans noch echt viel Geld!). Und vor allem, nicht das zu machen, was ich wollte.
Ich wusste, ich kann das unmöglich mein ganzes Leben lang machen. Ich würde eingehen wie eine Primel.

Die teuerste Investition meines Lebens

Ich beschloss zu meinem Freund nach Berlin zu ziehen und mir einen Job zu suchen, bei dem ich mehr Geld verdiente. Also arbeitete ich in einem Luxus Store. Ich verkaufte nun Klamotten von Prada, Armani und Co. für 1490 Euro und mehr.
Glücklich war ich nicht, denn ich wollte Psychologie studieren und hatte immer noch keinen Platz bekommen. Aber ich hatte genügend Geld für eine Weiterbildung. Ich machte die teuerste Investition meines Lebens, ich investierte 10.000 Euro um Systemische Therapeutin zu werden.

Freude, Unzufriedenheit und Verzweifelung

Nach 5 Jahren Warterei bekam ich verdammt noch mal meinen Studienplatz und war glücklicher als je zuvor. Mittlerweile hatte ich mich mit meiner Systemischen Praxis selbstständig gemacht. Überraschenderweise kamen aber nicht gleich Klienten, nur weil ich jetzt eine Praxis hatte?! WTF…
Aber gut, wo ein Wille, da ein Weg. Ich begann Flyer und Visitenkarten zu verteilen. Eine Webseite aufzubauen, Workshops zu geben und arbeitet für die Industrie und Handelskammer. So bekam ich größere Aufträge direkt von den Firmen und ich coachte Führungskräfte und so weiter. Es dauerte ein paar Jahre bis ich raus hatte, wie man ethisches Vor-Ort-Marketing macht.
Ich bekam Kinder hatte eine glückliche Ehe und war trotzdem enttäuscht, ja auch ein bisschen verzweifelt, weil mir mein Traumjob nicht die Freiheit gab, die ich gern gehabt hätte. Ich wollte in einem wärmeren Land leben und mehr unterwegs sein. Obwohl meine Praxis gut lief, arbeite ich zu viel für mein Geld.

Vielleicht kannst du dir vorstellen, was das für ein Gefühl ist: Du versuchst alles richtig zu machen, hast Spaß bei der Arbeit, aber es zahlt sich einfach nicht aus. Du kannst dir und deinen Liebsten nicht das begehrte Leben geben. Du hast nicht die Freiheit, die du dir wünschst. Du hast nicht den Einfluss auf die Welt, den du haben könntest…

Zuerst ist man unzufrieden. Dann verärgert, beschuldigt das Studium, die Klienten, den Vermieter, die steigenden Preise, den Marketingberater, den eigenen Coach und was weiß ich noch alles und zum Schluss ist man frustriert und verzweifelt.

Aus heutiger Sicht, war es das Beste, was passieren konnte.

Weil es mein Wendepunkt war.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich für mich die Entscheidung getroffen, nicht mehr länger von jemanden abhängig zu sein, der mich erfolgreich macht.

Ich musste mich auf mich selbst verlassen.

Ich musste mich auf mich selbst verlassen, um die notwendigen Fähigkeiten entwickeln, erfolgreich zu werden.
Und dabei geht es nicht um die Methode oder die Möglichkeiten.

Letzten Endes kommt es auf die Fähigkeiten an, die mir helfen mit meinem Traumjob Geld zu machen.

Und was ist mit dir?

Wartest du noch auf jemanden in deinem Leben, der dich erfolgreich macht?

Oder bist du bereit echtes Wissen zu bekommen und echte Fähigkeiten zu entwickeln, so dass du dich auf dich selbst verlassen kannst?

Falls du das Wissen und die Fähigkeiten bekommen willst, um mit deiner Berufung Geld zu machen, so dass du dich auf dich selbst verlassen kannst, so bewirb dich für ein kostenfreies Strategiegespräch, welches das Zeug hat, dir deinen Durchbruch zu bringen.

Lass nicht zu, dass jemand anderes für deinen Erfolg verantwortlich ist.

Nicht dein Chef. Nicht deine Klienten. Nicht dein Freunde. Nicht irgendjemand.

Suchst du Begleitung bei der Strukturierung deines Coaching Businesses? Wünschst du dir einen klaren Plan, wie du einen ständigen Fluss von neuen Interessenten bekommst, die bereit sind, dein Angebot zum richtigen Preis zu buchen?
Dann bewirb dich für unser Strategiegespräch, welches das Zeug hat, dir den Durchbruch zu bringen. Wir ergründen, was dein innerstes Warum ist. Was du brauchst, um endlich richtig durchzustarten und was deine nächsten Schritte sind.
>>> JA, ICH WILL MEINEN DURCHBRUCH JETZT!

 

Jetzt Termin sichern