Bist du der Meinung, dass Kampagnen für Traffic zu schalten daneben ist? Du willst mehr erreichen, als nur Besucherzahlen auf deiner Seite generieren – dein Ziel ist es Engagement zu fördern und aktive User auf dich aufmerksam zu machen, die dir echte Ergebnisse liefern werden. Du hast immer die Möglichkeit, auch mal direkte Leads einzufahren, aber der langanhaltende Erfolg bleibt dabei aus.

Den nachhaltigen Erfolg wirst du mit Webinar Ergebnissen haben. Die wahre Kraft dabei liegt  vor allem in den Retargeting Kampagnen.
Alles, was du dazu brauchst, ist das Wissen, wie du deine Zielgruppen (Audiences) pflegen kannst und wie Anzeigen für ähnliche Zielgruppen, sogenannte Look Alikes, gebildet werden.

Deine Audience

Vor allem in den ersten Monaten ist es wichtig zu beachten, dass du mit dem Schalten der Facebook Anzeigen viele Daten deiner Zielgruppen schnell und einfach erheben kannst, die du sonst nirgends so leicht bekommen könntest. Dabei lernst du die Menschen aus deinen Zielgruppen genau kennen: wer sind sie, welche Bilder gefallen ihnen besonders und welche Überschriften sprechen sie an? Du erfährst, wann sie online sind und kannst dann gezielt zu diesen Zeiten deine Infos posten oder deine Mails zu dieser Uhrzeit rausschicken.

Die Frage, die du immer im Hinterkopf behalten solltest, wenn du deinen Content erstellst, ist: Wie kann ich meiner Audience damit am besten dienen und ihnen wirklich wertvolle Inhalte geben, die ihnen wirkliche Resultate bringen werden? Facebook erlaubt dir dabei, ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen und du kannst sie dadurch besser unterstützen. So werden qualifizierte Interessenten auf dein Profil aufmerksam und du hast die herausragende Chance deine Expertise zu beweisen.

Grösster Fehler beim Schalten von Facebook Anzeigen

Eins der grössten Fehler, den die meisten Coaches beim Schalten der Anzeigen machen ist, dass sie ihre Anzeigen temporär schalten. Dabei beachten sie die Metriken und Algorithmen von Facebook nicht, welche zwar super clever kreiert sind, aber vor allem Zeit und Budget benötigen. Wichtig ist dabei, das Budget nicht zu niedrig zu setzen. Als unterste Grenze für kalte Kampagnen, also Cold-Traffic Kampagnen, solltest du 10€ ansetzen.

Wenn du zielsicher agieren möchtest, kannst du auch 40€ pro Adset investieren. Lasse dabei immer immer zwei Adsets laufen, die du dann nach dem A/B Prinzip testen kannst. Ordne dabei die Anzeigen so an, dass du später genau sagen kannst, ob der ausschlaggebende Performance Unterschied an der Audience, am Bild oder am Text gelegen hat.

Wünschst du dir Unterstützung bei deinen Facebook Anzeigen und hättest gerne Begleitung beim Aufsetzen oder Optimieren deines Funnels? Dann buche dir hier ein kostenfreies Gespräch

In einem Telefongespräch werden wir mit dir deine bisherige Strategie besprechen und was du an ihr ändern kannst, um kontinuierlich die Klienten zu bekommen, die du dir wünschst. Außerdem zeigen wir dir, wie wir und unsere Klienten ihr Coaching Business aufgebaut haben und damit fünf- und sechsstellige Umsätze als Coaches haben. Hier geht es zum Kalender: https://sbll.iljmp.com/1/tmlsk