Wer kennt das nicht: Du setzt dir ein Ziel, machst einen Plan und los geht´s. Du machst ganz viele Sachen und bist immer beschäftigt, doch so ganz klappen will es nicht. Dabei hast du das Gefühl, alles richtig zu machen. Warum in aller Welt erreichst du also noch immer nicht deine Ziele???Woran liegt das?

Was ist das Geheimnis?

Oft arbeitet das System kontraproduktiv – du sagst also, ich möchte das erreichen und tust noch mehr, aber entfernst dich immer weiter vom Ziel. Über die Lösung hast du bereits nachgedacht und das ist bereits der erste Schritt zur Lösung deines Problems. Dir ist klar, dass sich irgendetwas verändern muss. Verändere deine Umgebung, füge Leute in dein Leben ein, die es bereichern. Wir nennen es Ergänzung.

Ergänzung findet auf 3 unterschiedlichen Ebenen statt: auf der physischen, mentalen, und der Ebene deiner Fähigkeiten. Was bedeuten die einzelnen Ebenen und was hat das mit dem Erreichen deiner Ziele zu tun?

1. Physische Ebene

Wenn du auf deiner physischen Ebene, also körperlich, etwas verändern willst, erfordert es Arbeit. Das ist biologisch bewiesen und du selbst weiß auch, wie schwer es ist 10 kg abzunehmen. Was hat also deine Fitness mit dem Erreichen deiner Ziele zu tun. Wenn du dir zum Beispiel als Ziel setzt, 10 kg abzunehmen, dann bringt es nichts, wenn du 1 Mal ins Fitnessstudio gehst, Du musst die Sache konsequent durchziehen und regulär zum Sport gehen. Das erfordert Geduld und Ausdauer, und je öfter du zum Sport gehst, desto besser wirst du. Und im Nu hast du die 10 kg abgenommen. Genau so ist es auch mit anderen Zielen, die du dir im Leben setzt: Bleib dran und gib nicht auf.

Eine andere wichtige Parallele ist wenn dir beim Sport etwas plötzlich leicht fällt. Es ist ein tolles Gefühl und du bist kurz davor, die 10 kg abzunehmen – nur noch 3 kg und dann hast du dein Ziel erreicht. Vielleicht fängst du an, öfters ins Fitnessstudio zu gehen, weil du keine Resultate plötzlich siehst. Die Daumenregel dabei lautet: alles was dir leicht fällt, wird keine Veränderung bringen. Du musst aus deiner Komfortzone rauskommen, nur so wirst du lernen und schließlich auch dein Ziel erreichen. Wenn du zum Beispiel bis jetzt mit 3 kg-schweren Gewichten trainiert hast und es für dich nicht mehr schwer ist, diese zu heben, musst du auf 5kg-schwere Gewichte umsteigen. Nur so kannst du auf das nächste Level kommen und die restlichen 3kg verlieren.

2. Mentale Ebene

Auf der mentalen Ebene kannst du die Veränderungen mit verschiedene Techniken herbeiführen. Als effektivste bis jetzt  hat sich die Methode der Morgenformel erwiesen. Wir in der “Online Coaching Aakademie” machen sie selbst täglich, unser Team macht das und alle unsere Klienten haben sie ebenfalls in ihr Leben implementiert. Was ist die Morgenformula? Das ist die Visualisierung der Identität, die du werden musst, um deine Ziele zu erreichen. Nachdem du dir diese visualisiert hast, schreibst du diese auf. Das kann zum Beispiel so lauten:

“Ich bin eine starke, führende Expertin.”

Überleg dir, wer du wirklich sein willst, sodass nicht nur du glücklich bist, sondern auch deine Umgebung von deinen Fähigkeiten profitiert. Diese Morgenformel lesen wir täglich, gleich nach dem Aufstehen vor. Noch wichtiger, als diese bloß vorzulesen, ist zu versuchen dich so zu fühlen, wie du dich beim Erreichen deiner Ziele fühlen würdest. So versetzt du dein Mindset bereits in den Gewinner-Zustand.

3. Ebene deiner Fähigkeiten

Auf der Ebene der Fähigkeiten kannst du ebenfalls einiges verändern, um dein Ziel endlich zu erreichen. Stell dir also die Frage:

“Wie kann ich meine Fähigkeiten so optimieren, dass ich meine Ziele erreiche?”

In der Online Coaching Akademie haben wir unsere eigene Methode der Infodiät eingeführt, damit wir selbst und unsere Klienten unsere Ziele nicht aus den Augen verlieren und diese auch erreichen. Eine Infodiät bedeutet also nicht abspecken und einen Cut an Informationen machen, die wir konsumieren, sondern nachprüfen, wo der Fokus hingeht und diese Informationen konsumieren wir dementsprechend. Die Daumenregel hier ist:

“Das worauf du dich fokussierst, konsumierst du auch”

Wenn du dich zum Beispiel im Bereich von Marketing verbessern willst, dann sollten 70% aller Informationen, die du konsumierst, aus diesem Bereich sein. Dabei ist es ganz wichtig, die Balance zu finden. Wenn du also nur noch Bücher aus diesem Bereich liest und dich nicht mehr in anderen Bereichen informierst oder weiterentwickelst, dann arbeitet es kontraproduktiv. Achte also immer darauf, dass du in dem Bereich, in dem du dir ein Ziel gesetzt hast, immer etwas mehr auskennst, als in anderen Bereichen.

In diesem kurzen Video verraten wir dir, wie du nach dem Bearbeiten der Theorie, dann auch in der Praxis deine Ziele erreichen kannst und erzählen, wie wir das machen. Was kannst du heute umsetzten , um deine Ziele tatsächlich zu erreichen, OHNE zusätzliche Dinge in dein Leben hinzuzufügen? (vielleicht bist du sogar überrascht, dass es fast das Gegenteil davon ist) 

Willst du auf das nächste Level und deine langfristigen Ziele verwirklichen? Wir laden dich zu einem persönlichen, kostenfreien Strategiegespräch ein, in dem wir prüfen, was du machen musst (oder halt auch sein lassen darfst), um deine Ziele zu erreichen.

Buche dir hier deinen Termin: https://sbll.iljmp.com/1/hcygn